Die Nacht der tanzenden Schirme

Verdammt - und dann stehst du im Regen

Verregnetes Brückenfest in DorndorfEin lauer Sommerabend mit Musik und Tanz im Fackelschein - so sollte es werden . Leider hatte Petrus mit den rührigen Organisatoren des 5. Brückenfestes an diesem Samstag kein Erbarmen.  Wer dennoch auf dem Festplatz in Dorndorf/ Steudnitz erschienen war, wurde nicht enttäuscht.

Die Überdachung des Festzeltes war zu kurz für die Tanzfläche. Man hatte sich mit einem kleinen Pavillion beholfen. Wer dort keinen Platz fand, nahm seinen eigenen Schirm mit zum Schwofen. Aber das Tanzstudio P70 mit Schirmen? OK - da ist der Ziegler-Titel, zu dem unsere Teendancer einen Schirm dabei haben. Die waren aber wiederum nicht dabei.

Der Veranstalter überlies uns die Entscheidung aufzutreten oder auf Grund der Wetterverhältnisse eben nicht. Wir entschieden uns dem Regen zu trotzen!

Verregnetes Brückenfest in Dorndorf Verregnetes Brückenfest in Dorndorf Verregnetes Brückenfest in Dorndorf

Beim "Welcome" wurde der Festplatz in diffuses Dämmerlicht getaucht. Der Veranstalter hatte zwischenzeitlich den Scheinwerfer für die Tanzflächenbeleuchtung abbauen müssen, da auch er unter freiem Himmel stand. Deshalb wirkten die weißen Kostüme von "Engel" etwas gespenstisch. Als unser Flugpersonal "Über den Wolken" unterwegs war, zeigte das Wetterradar gerade ein fettes Regengebiet über den Dornburger Schlössern an. Alle waren froh, wieder im trockenen, beheizten Gaderobenzelt gelandet zu sein.

Einmal mehr wurde in dieser Nacht deutlich: Auf das Tanzstudio P70 ist bei allen Wetterlagen Verlass. Da bleibt kein Veranstalter allein im Regen stehen!

as Tanzstudio P70 läst keinen Veranstaler m Regen stehen!

Zusätzliche Informationen