Und sie bewegt sich doch

debes06

Die Aktion: "Deutschland bewegt sich" war zu Gast in Jena und das Tanzstudio P70 gestaltete den Auftakt eines sportlichen Wochenendes.

Die letzten Augusttage des Jahrgang 2010 standen wettertechnisch in schlechter Tradition zu so vielen verregneten Sommern im Grünen Herzen Deutschlands.  Oberbürgermeister Dr. Albrecht Schröter sprach in seinen Begrüßungsworten von Stoßgebeten, die man zum Himmel geschickt hätte, um den Wettergott milde zu stimmen.  Tatsächlich hielten die Schwarzen Gesellen am Himmel inne, als am Freitag Nachmittag das bunte, sportliche Treiben auf dem Jenaer Eichplatz begann. Vor der kleinen Bühne des Showtruck war ein großer Teppich mit dem Logo der Gemeinschaftsaktion von BARMER GEK, ZDF und Bild am Sonntag ausgelegt. Dort durften die Tänzerinnen und Tänzer vom Tanzstudio P70 eine Kostprobe ihres Könnens abgeben. Die P-Seventy-Showdancer und die Dancekids zeigten mit ihren Tänzen eindrucksvoll, wie die schönste Seite von "sich bewegen" aussehen kann. debes06 Der kleine Querschnitt aus dem aktuellen Auftrittsprogramm, versetzte so manche Fußspitze, so manchen Kopf der Zuschauer in rhythmisches Wippen. Die Augen huschten über den improvisierten Tanzboden am Fuße des Intershoptowers. Die Saalemetropole bewegt sich auch taktvoll. Allen Jenaern und Gästen, die auf dem Weg ins Wochenende vorbeihasteten und kurz stehen blieben, sowie den zahlreichen Honoratioren und Organisatoren, wurde ein Augen- und Ohrenschmaus vom Feinsten serviert. Attraktive Damen und gut gebaute Herren sind längst zum Markenzeichen, einer, mit fast 35 Jahren immer noch jung gebliebenen, Jenaer "Tanz-Institution", avanciert. Wieder einmal wurde der Bogen vom Hip-Hop, über Country-Music bis zum Musical gespannt.

Sehen Sie die Bilder zur Show in der Galerie.

Zusätzliche Informationen